Schönheitskliniken am Main

Erfahrungsbericht zum POSE-2 EndoSleeve von Steffi​

Steffi hat mithilfe der endoskopischen Magenverkleinerung innerhalb 6 Monate über 30kg abgenommen und ist mittlerweile im Team als Ernährungsberaterin bei den Schönheitskliniken am Main tätig.

Lohnt sich der Endosleeve? Was ist zu erwarten nach dem Eingriff? Wieviel kann ich mit dem dem endoskopischen Schlauchmagen abnehmen? Hier können Sie den ausführlichen Erfahrungsbericht von Steffi lesen!

POSE-2 EndoSleeve Erfahrung
Erfahrungen mit dem POSE-2 EndoSleeve: Ein Bericht

Überblick

Die Magenverkleinerung ohne OP – ein ausführlicher Erfahrungsbericht unserer Patientin nach dem endoskopischen Schlauchmagen. 

“Am 22.03.2021 ließ ich den Eingriff vornehmen, um mich selbst wieder wohlzufühlen. Ich wollte wieder schön für mich sein und dadurch auch mehr Selbstbewusstsein haben. Beides war davor nicht mehr wirklich vorhanden, wobei ich auch immer sportlich unterwegs war. Das Gewicht wollte einfach nicht weichen und so habe ich mich informiert und bin in Wiesbaden fündig geworden.

4 Wochen nach diesem Eingriff wurden mir auch noch die Weisheitszähne gezogen, was dazu führte, dass ich 5 Wochen lang nur pürierte oder flüssige Nahrung zu mir nahm. Es war sicherlich nicht jeden Tag einfach, doch ich hatte mein Ziel vor Augen und so schaffte ich es auch durchzuhalten.

Jedoch plagten mich immer wieder Magenkrämpfe. Somit fuhr ich erneut nach Wiesbaden, wo die Ärzte dann einen Ultraschall durchführte und mir die Empfehlung gaben, meine Portionsgröße von 150g/ml auf 100g/ml zu reduzieren. Das war sicherlich noch einmal eine Umstellung, aber bei mir der richtige Weg, denn die Krämpfe wurden weniger. Sie existieren auch noch heute, doch heute ist es bei mir ein Zeichen von Hunger. Durch die Reduzierung auf 100g/ml pro Portion musste ich die Menge der Mahlzeiten anpassen und lag dann bei 5-7 Mahlzeiten pro Tag.

EndoSleeve » Magenverkleinerung ohne OP

Mit dem endoskopischen Schlauchmagen zur dauerhaften Magenverkleinerung » ✓ Gewichtsverlust von 20-40kg ✓ ohne Narben ✓ kurzer Klinikaufenthalt

“Nach bereits 6 Monaten hatte ich mein Ziel fast erreicht, denn ich hatte schon 32kg verloren”

Mir persönlich ging das zwar etwas sehr schnell, aber ich war dennoch glücklich darüber, dieses Gewicht losgeworden zu sein. Denn ich fühlte mich unterdessen bereits viel schöner und ich wurde auch selbstbewusster.

Durch den Gewichtsverlust war es natürlich auch notwendig geworden, den Inhalt
meines Kleiderschrankes komplett zu tauschen. Da wo bisher Kleidungsstücke in Größe 46 (XL) hingen, hängen diese heute in Größe 36/38 (S). Natürlich ist damit auch die Auswahl sehr viel größer geworden und ich trage heute Sachen, die ich früher nur an anderen schön fand. Heute ziehe ich sie selbst gerne an.

Irgendwann bekam ich dann natürlich auch Komplimente für mein Aussehen. Aber ganz ehrlich, darüber habe ich mich sogar geärgert, denn nur weil ich weniger Gewicht habe, bin ich deswegen ja nicht wirklich ein „besserer“ Mensch geworden.

Nach nunmehr 13 Monaten liegt meine Portionsgröße bei 150-200g/ml und ich bin damit
vollkommen zufrieden. Mehr brauche ich nicht, um satt und zufrieden zu sein. Tee trinke ich sogar bis zu 250ml, was gerade nach sportlicher Anstrengung für mich perfekt ist. Die 150ml, die es anfangs nur sein durften, haben mich da super eingeschränkt. Denn gerade nach sportlichen Aktivitäten war trinken notwendig.

Das Thema Sport ist natürlich ein sehr wichtiger Aspekt, denn Ernährung und Bewegung gehören einfach zusammen. Aber sportlich war ich auch vor dem Eingriff bereits. So bin ich 3 x täglich mit dem Hund für ca. 1 Stunde unterwegs, was pro Runde dann bereits ca. 3km sind. Außerdem bin ich gerne auf meinem Crosstrainer unterwegs. Bedingt durch Corona und die Einschränkungen der Fitness-Studios habe ich nun meinen eigenen und kann jederzeit auf den Cross-Trainer. So erreiche ich tatsächlich im Monat durchschnittlich 9000 Schritte täglich – Crosstrainer und Fahrrad zählen hier dann zusätzlich. Denn mein Fahrrad liebe ich – ich bin schon vor dem Eingriff häufig zur Arbeit gefahren. Und obwohl es 28km bergige Strecke ist, konnte ich sogar meine Kollegin animieren, mit mir gemeinsam zu fahren.
Und so fuhren wir dann gemeinsam mit dem Rad auf Arbeit.

Grundlegend kann ich für mich festhalten, mein Problem war nicht, was ich gegessen habe, sondern schlicht und einfach die Menge. Ein Sättigungsgefühl hatte ich nicht mehr und so habe ich einfach sehr viel mehr als notwendig gegessen. Durch den Eingriff wurde bei mir an der richtigen Stellschraube gedreht und jetzt bin ich auch mit der kleinen Portion satt. Die kleinere Portion bedeutet natürlich auch weniger Kalorien und dennoch fühle ich mich fitter als vorher.

“Auch aus heutiger Sicht kann ich für mich nur sagen, es war der richtige Schritt.”

Heute bin ich glücklich und zufrieden mit mir selbst.

Die Unterstützung, die ich aus Wiesbaden bzw. den Schönheitskliniken am Main erhielt, sollte man dabei nicht vergessen. Wann immer ich eine Frage hatte oder einen Rat brauchte, konnte ich mich per E-Mail oder Telefon an das Team wenden und bekam die Antworten.

Vielen Dank dafür.”

Erfahrungsberichte unserer Patienten

Marion Gutgesell
Marion Gutgesell
7 Juli 2023
Sehr freundliches Personal. Habe mich sehr gut aufgehoben und betreut gefühlt! Kann die Klinik sehr empfehlen
D. M.
D. M.
20 Juni 2023
Ich hatte mir das „OverStitch EndoSleeve Verfahren“ (Schlauchmagen) machen lassen. Von Beginn an bin ich sehr zufrieden und habe mich gut aufgehoben gefühlt sowie auch bei der Nachbetreuung. Man wird zu nichts gedrängt, erklären bis ins Detail, man hat jederzeit einen geduldigen, freundlichen Ansprechpartner. Ich hatte keinerlei Schmerzen in dem Sinne…es hatte nur 2-3x gezwickt. Ich würde es besser finden, wenn man das Privatrezept vor dem Eingriff bekommen würde, dann hätte man genug Zeit sich die Medikamente auch online (ist bestimmt günstiger als vor Ort in der Apotheke) zu besorgen. Nach dem Eingriff hat man gewiss keine Lust zum Hausarzt zu gehen (mit Wartezeit), um sich die entsprechenden Medikamente verschreiben zu lassen. Ich habe meine Entscheidung nicht bereut. Ich kann die Klinik nur weiterempfehlen. 6/2023
Stephan Althaus
Stephan Althaus
28 März 2023
Gute Arbeit, sehr nette und kompetente Betreuung
Miss Kiss
Miss Kiss
19 Dezember 2022
War von Anfang bis zum Ende sehr zufrieden. Habe mich nach genauer Aufklärung von Fr.Dr.Mira Antonfeld entschieden die OP.Over Stitch zu machen.Bin extra von Wien nach Wiesbaden gereist. Am 10.11.2022 war es dann so weit. Bin sehr herzlich aufgenommen worden. Dann ist alles schnell gegangen. Der Anästhesist hat mich aufgeklärt und dann ist Hr.Dr.Grabowski gekommen und hat mir den Verlauf der OP. sehr verständlich erklärt. Nach der OP.war die Fürsorge sehr groß. Schmerzen hatte ich keine. Nach ein paar Stunden ist Hr. Dr.Grabowski gekommen und hat mir gesagt das alles gut verlaufen ist. Und alle meine Fragen was ich noch gehabt habe hat er mir alle verständlich beantwortet. Habe mich wirklich sehr wohl gefühlt. Nächsten Tag bin auch schon wieder entlassen worden. Und ich habe bis heute (5Wochen)ist es her nichts bereut.Habe 7 Kilo abgenommen und bin sehr glücklich. Es wird sich auch jetzt noch um mich Tel.und per WhatsApp gekümmert. Von Fr Dr.Heinrich und Fr.Dr.Mira Antonfeld. Ich kann diese Klinik auf jeden Fall empfehlen. Bedanke mich bei allen die mich betreut haben. Liebe Grüße Manuela Sykora
Ayça K.
Ayça K.
13 Dezember 2022
Sehr gute Beratung!
Susanne Winkler
Susanne Winkler
6 Dezember 2022
Im Oktober 2022 habe ich mich für die endoskopische Magenverkleinerung entschieden. Ich hatte gute Gespräche mit Herrn Dr. Antonfeld, der mir alles erklärte und mir auch jederzeit meine Fragen beantwortete. Am 24.11 war es dann endlich soweit ich fuhr gemeinsam mit meinem Mann nach Wiesbaden und wurde dort von Dr. Grabowski operiert. Alle waren super nett. Ich bin über Nacht geblieben um zu schauen wegen den Schmerzen, und auch mein Mann durfte bei mir bleiben. Die Schmerzen waren anfangs Recht krampfig aber durch 10 Minuten hin und her laufen wurde es immer wieder besser. Am nächsten morgen konnte ich dann wieder nach Hause. Die ersten Tage waren dann zwischendurch noch etwas krampfig aber es wurde immer besser. Nun 12 Tage nach der OP habe ich fast keine schmerzen mehr. Die Ernährungs Umstellung ging auch Recht einfach. Bisher habe ich knapp 8 Kilo verloren . Ich bin froh diesen Schritt gegangen zu sein und kann nur jedem die Schönheitsklinik in Wiesbaden empfehlen. Es war alles top. Und auch nochmal vielen Dank an alle die mich in diesen Zeit begleitet haben. Angefangen bei Dr. Antonfeld bis zu Dr. Grabowski und dem ganzen Klinik Team.
Karlheinz Roth
Karlheinz Roth
15 November 2022
Ich b in heute -fast drei Wochen nach der Implantation des Ballons- sehr zufrieden. Die Abnahme beträgt nach 14 Tagen 11 KG! Mittlerweile sind die leichten Beschwerden (Übelkeit, Aufstoßen, etc.) verflogen; selbst der Morgenkaffee auf nüchternen Magen ist wieder ein Genuß.